• Slide image one
  • Slide image two
  • Slide image three

Never The Same - Presse


 Hessische Allgemeine (HNA) vom 3.5.2012

 Neues Musikvideo der Girlgroup von der Schule Hegelsberg: Auf dem Foto sind zu sehen
(von links) Kristina Wasilewitsch, Laura Mohr, Larissa Röhre, Kristine Wlasenko,
Jessica Lefert, Arianna die Puglia und Musiklehrer Günter Flechtner

Girls komponierten selbst

Hegelsbergschülerinnen produzierten Musikvideo

SCHULE HEGELSBERG. „Das ist unser erstes eigenes Lied." Die Mädchen der Hegelsberger Girlgroup „Never The Same" freuen sich: Text und Strophenmelodie ihres Songs „Nie mehr dieselbe" sind fertig. Musiklehrer Günter Flechtner hatte den Schülerinnen der 6. und 7. Klasse einen Textentwurf vorgelegt, den diese nach ihren eigenen Vorstellungen umschrieben. Auch die Melodie für die Strophen dachten sich die Sängerinnen auf der Grundlage einer von Flechtner vorgegebenen Akkordfolge aus. Zu dem von ihm geschriebenen Arrangement probten sie fleißig den Gesang und nahmen ihn schließlich auf. Zuletzt ging es ans Sammeln, Umsetzen und Aufnehmen von Ideen für ein passendes Video. Entstanden ist ein Clip zum Liebeslied „Nie mehr dieselbe", der auf YouTube für begeisterte Kommentare sorgt. (chr)

 Extra-Tip vom 28.8.2011

Kommen in ihrem Video durch die Musik zusammen: Kunstfigur Violet und die Mädchen
von NEVER THE SAME, Larissa Röhre, Yanice Flohr, Arianna di Puglia,

Kristina Wasilewitsch, Jessica Lefert und Laura Mohr

Mehr Respekt!

Hegelsberg-Girlgroup mit neuem Video

Kassel. Gerade mal ein knappes Vierteljahr nach ihrem ARD-Auftritt bei „Immer wieder sonntags“ machen die Schülerinnen der Hegelsbergschule wieder von sich reden. Zusammen mit ihrem Musiklehrer Günter Flechtner haben sie zu dem von ihm geschriebenen Rocksong ein Video produziert und bei YouTube ins Internet gestellt.
„Lass mir meine Ruh und schau zu, dass du deinen Frieden findest“ singen die sechs Mädchen im Refrain und meinen damit die Kunstfigur Violet. Ihr versuchen sie klarzumachen, dass es unwichtig ist, welche Musik man hört, welches Auto man fährt oder welcher Nationalität man angehört.

Über 100 Aufrufe pro Tag

Mit fetziger Musik und der Aufforderung „Drum reich mir deine Hand, dann wird’s gehn“ gelingt das schließlich. Die Worte „Respektier mich! Ich respektier dich!“ fassen am Ende die Aussage des Liedes zusammen und die Musik, zu der alle gemeinsam tanzen, lässt die Gegensätze vergessen. Über 100 Aufrufe pro Tag und die vielen positiven Kommentare zeigen, dass das Lied gut ankommt.

Hessische Allgemeine (HNA) vom 15.8.2011

Kommen in ihrem Video durch die Musik zusammen (von links): Kunstfigur Violet und die
Mädchen von NEVER THE SAME,  Kristina Wasilewitsch, Yanice Flohr, Larissa Röhre,
Arianna di Puglia, Jessica Lefert, Laura Mohr

Mädchen rocken mit Violet

Hegelsbergschülerinnen haben als Gruppe „Never The Same“ ein Musikvideo gedreht

Schule Hegelsberg. NEVER THE SAME, die Girlgroup der Schule Hegelsberg, hat ein neues Lied aufgenommen und bei YouTube ein Video dazu ins Internet gestellt. „Lass mir meine Ruh und schau zu, dass du deinen Frieden findest“ singen die sechs Mädchen im Refrain ihres neuen Songs, der von Musiklehrer Günter Flechtner komponiert und getextet wurde. Die Schülerinnen setzen sich mit der Kunstfigur Violet auseinander und überzeugen sie schließlich davon, dass es unwichtig ist, welche Musik man hört, welches Auto man fährt oder welcher Nationalität man angehört.
Die Worte „Respektier mich! Ich respektier dich!“ fassen am Ende die Aussage des Liedes zusammen und die Musik, zu der alle gemeinsam tanzen, wird zum Verbindenden. (chr)




Hessische Allgemeine (HNA) vom 8.6.2011

 Großer Auftritt der Hegelsberg-Schülerinnen mit Stefan Mross: Nach der Probe auf der ARD-Bühne (v.l.)
präsentieren sich Musiklehrer Günter Flechtner, Yanice Flohr, Arianna di Puglia, Kristina Wasilewitsch,
Larissa Röhre, Jessica Lefert, Laura Mohr und Moderator Stefan Mross

Bühne frei für Girlgroup

Hegelsbergschülerinnen traten in der ARD auf

Schule Hegelsberg. An einer professionellen Fernsehproduktion teilzunehmen und mit bekannten Musikern in der VIP-Lounge zu plaudern - das waren schon Erlebnisse der besonderen Art. „Never The Same“, die Girlgroup der Schule Hegelsberg, hatte sie während der Proben und der Sendung von „Immer wieder sonntags“. Hier konnten sie den Hegelsberg-Song ihres Musiklehrers Günter Flechtner vorstellen.
Mit sechs Kameras und exaktem Organisationsplan wurde die Sendung im Ersten live übertragen. Aufgeregt und doch wie die Profis meisterten Arianna (12), Laura (12), Kristina (11), Yanice (12), Larissa (12) und Jessica (11) ihren Auftritt.
Dann gab es eine Überraschung für Flechtner. Mit einem neuen Text dankten die Mädchen ihm für sein Engagement.

Extra-Tip vom 5.6.2011

 

Nach der Probe auf der Immer-wieder-sonntags-Bühne (v.li.): Musiklehrer Günter Flechtner,
Yanice Flohr, Arianna di Puglia, Kristina Wasilewitsch, Larissa Röhre, Jessica Lefert,
Laura Mohr und Moderator Stefan Mross

Das war ihr Tag!

Gelungener Auftritt: Kasseler Girlgroup in der ARD

Kassel. An einer professionellen Fernsehproduktion teilnehmen und mit bekannten Musikern in der VIP-Lounge plaudern: Davon träumt so mancher Teenager. „Never The Same", die Girlgroup der Schule Hegelsberg, erlebte das jetzt hautnah: Die sechs Mädels waren live dabei in der ARD-Sendung „Immer wieder sonntags".
Im Gepäck: den Hegelsberg-Song ihres Musiklehrers Günter Flechtner. Fast wie Profis meisterten Arianna (12), Laura (12), Kristina (11), Yanice (12), Larissa (12) und Jessica (11) ihren Auftritt.

Lehrer überrascht

Bis das Lied plötzlich stoppte: Um ihren Lehrer zu überraschen und ihm für sein Engagement zu danken, hatten sich die Mädchen einen neuen Text einfallen lassen. Sehr zur Überraschung des verdutzten Lehrers, der als einziger nicht eingeweiht war. „Da war ich ziemlich verdattert", so Günter Flechtner. Ein dickes Lob von Supertalent-Gewinner Freddy Sahin-Scholl konnten „Never The Same" auch noch mit nach Hause nehmen: Eigentlich seien sie doch viel berühmter als er. Während man sie aus dem fernen Kassel geholt habe, wohne er ja gleich um die Ecke.
So wurde der Sonntag zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Beteiligten. Und die Hegelsberg-Mädchen fühlten sich wie die wahren Superstars!

Hessische Allgemeine (HNA) vom 28.5.2011

Aufgeregt vor dem TV-Auftritt: (von links) Yanice Flohr, Arianna di Puglia,
Larissa Röhre, Kristina Wasilewitsch, Jessica Lefert und Laura Mohr

Erstmals live im Fernsehen

Die Band "Never The Same" von der Hegelsbergschule tritt in der ARD auf

 KASSEL. Einmal hat sie die Sendung im Fernsehen gesehen und sofort weggeschaltet, erzählt Yanice. Von Moderator Stefan Mross möchte Larissa ein Foto machen und es ihrer Oma schenken. Und Laura macht sich Gedanken über das Essen im Hotel.
Es ist Nachmittag, durch die Hegelsbergschule tönt laute Musik. In der Mehrzweckhalle stehen sechs Schülerinnen auf der Bühne und tanzen. Ihre Hände umklammern fest die Mikrofone. Ihr Lied kommt vom Band. Es ist die letzte Probe der Schulgirlgroup „Never The Same" vor ihrem großen Auftritt am Sonntag in der ARD-Sendung „Immer wieder sonntags".

„Nicht im Gesicht kratzen, und wenn es juckt, müsst ihr es eben für drei Minuten aushalten", ruft Günter Flechtner, ihr Lehrer. Der 59-Jährige hat den Hegelsberg-Song, den sie im Europark Rust dem Publikum präsentieren, komponiert und getextet. Ein Jahr zuvor hat er die Mädchen gecastet.
Ein bisschen aufgeregt sind die jungen Frauen, strahlen aber übers ganze Gesicht, wenn sie von ihrem Fernsehauftritt erzählen. Zum ersten Mal sind sie im Fernsehen. Die Sendung ist live, die Sechstklässlerinnen singen Vollplayback. „Selber singen ist schöner", sagt die elfjährige Kristina. Aufmerksam wurde das Fernsehen, als die Band ein Video zu dem Lied ins Internet gestellt hat.

Besonders gespannt sind die Mädchen, ob sie für die Sendung professionell geschminkt werden.

EXTRA-TIP vom 25.5.2011

 

Am Sonntag, 29.Mai, in der ARD-Sendung "Immer wieder sonntags" zu sehen:
Die Girlgroup "NEVER THE SAME" der Hegelsberg Schule

Große Bühne

Kasseler Girlgroup in der ARD

NEVER THE SAME, die Girlgroup der Schule Hegelsberg, ist am Sonntag, 29. Mai, in der ARD zu sehen. „Immer wieder sonntags“ heißt die Unterhaltungssendung um 10 Uhr, die vom bekannten Schlager- und Volksmusikstar Stefan Mross moderiert wird. In der Kategorie „Heute ist Dein Tag“ performen die Schülerinnen den von Musiklehrer Günter Flechtner geschriebenen Hegelsberg-Song.
Yanice Flohr (12), Laura Mohr (12), Arianna di Puglia (12), Jessica Lefert (11), Larissa Röhre (12) und Kristina Wasilewitsch (11) besuchen an der Schule Hegelsberg die AG Girlgroup. Hier hatten sie den Schulsong aufgenommen und anschließend ein Video auf YouTube veröffentlicht. Und das entdeckte die TV-Produktionsfirma von „Immer wieder sonntags“.

„Wir sind sehr aufgeregt und freuen uns total. Hoffentlich drücken uns alle die Daumen, damit es unser Tag wird“, so die Schülerinnen.

Hessische Allgemeine (HNA) vom 15.3.2011

 

Musikalisch: Die Schülerinnen der Schule Hegelsberg machen Musik (hinten von links):
Laura Mohr, Aylin Tanyeri, Nicole Jukic, Yanice Flohr, Günter Flechtner. Vorn (von links):

Arianna di Puglia, Jessica Lefert, Jacqueline Koch, Larissa Röhre, Kristina Wasilewitsch

Mädels machen Musik

Hegelsbergschülerinnen produzierten Schulsong

HEGELSBERGSCHULE. Schülerinnen der Schule Hegelsberg haben einen Schulsong aufgenommen. Die 11- bis 14-jährigen Mädchen besuchen die AG Girlgroup und nennen sich „Never The Same“. Ziel der AG ist es, talentierten Schülerinnen die Möglichkeit zu geben, Popmusik zu machen. Dabei lernen sie, dass viel Mühe und Arbeit hinter der scheinbaren Leichtigkeit von Popmusikproduktionen steckt.
Musiklehrer Günter Flechtner komponierte und textete den Rocksong, jetzt nahmen ihn die Mädchen auf. Dabei sangen sie nicht nur, sondern waren am Computer auch Tontechnikerinnen. Unterstützt wird die Gruppe durch die Kasseler Kunstpreisträgerin Nicole Jukic, die den Mädchen Gesangsunterricht gibt.
Das Besondere ist die Verknüpfung aller für die Popmusik wichtigen Elemente: Vocalcoaching durch eine erfahrene Musikerin, kontinuierliche Arbeit durch die Organisation als AG, Performance, moderne Aufnahmetechnik, Auftritte und eine Videoproduktion.
Mit dem Projekt beteiligt sich die Gruppe am Wettbewerb „Kinder zum Olymp“, eine Bildungsinitiative der Kulturstiftung der Länder. Durch die Kooperation von Künstlern und Schule sollen Jugendliche für kulturelle Vielfalt begeistert und ihre Kreativität gefördert werden.
Demnächst wollen die Mädchen ein Video zum Hegelsberg-Song produzieren.


Seitenanfang