• Slide image one
  • Slide image two
  • Slide image three

In The Frontline - Info

In den Jahren 1990 bis 1993 erregte die Schulband IN THE FRONTLINE auch außerhalb der Schule großes Interesse. Durch die erfolgreiche Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben, die u.a. vom Hessischen Kultusministerium und von der Kulturfabrik Salzmann veranstaltet wurden, machte sich die Band schnell einen Namen. Die erste Kassette aus dem Jahr 1991, erfolgreiche Auftritte, gute Pressekritiken und ein Interview im Hessischen Rundfunk machten es möglich, dass sich die Gruppe innerhalb eines Jahres von einer reinen Schulband zu einer festen Größe in der Kasseler Musikszene entwickelte.
Höhepunkte waren ein Auftritt der beiden Song-Schreiber Simone und Jan auf dem Sommerfest von Bundespräsident Richard von Weizsäcker und ein Konzert der Band im Rahmen der official documenta party. Im April 1993 erschien die zweite Kassette REFLECTIONS, auf der ebenfalls wieder nur selbst geschriebene Lieder aufgenommen wurden. Durch die Förderung des Hessischen Ministerpräsidenten und des Kultusministers, durch Gagen, Preisgelder, eine Spendenaktion und die Einnahmen aus dem Verkauf der Kassetten konnten eine neue Verstärkeranlage und Instrumente finanziert werden. Obwohl nach und nach immer mehr Bandmitglieder den Hegelsberg verließen und weiterführende Schulen besuchten, kamen sie dennoch regelmäßig zum Musizieren. Zu Beginn des Schuljahres 1993 bestand die Gruppe nur noch aus Ehemaligen. Eine Schulband hatte sich selbstständig gemacht. Im November des gleichen Jahres trennte man sich nach fast vier Jahren gemeinsamer Arbeit.